• Hannover

Auch hier in der Region Hannover lösen wir mit unserer Detektei Ihre wirtschaftlichen und persönlichen Probleme.

Die Detektive der Detektei-ECONA Hannover sind Ihre zuverlässigen Partner bei Wirtschaftsermittlungen und Privatermittlungen in Hannover und der Region Hannover.

Vertrauen Sie auf die Zielstrebigkeit und Diskretion unserer Detektive in Hannover. 

Das Team der Detektei-ECONA Hannover setzt sich aus erfahren Ermittlern und Ermittlerinnen aus allen Tätigkeitsfeldern zusammen.

Die guten Ortskenntnisse in der Stadt und Region Hannover lassen sie vorausschauend agieren. Unsere Kernkompetenzen liegen in den Bereichen Ermittlungen und Beobachtungen. Die zentrale Technikabteilung der Detektei-ECONA Hannover  verfügt über ein modernes Equipment und Spezialisten mit Erfahrungen in allen technischen Belangen.

Nehmen Sie die kostenfreie telefonische Erstberatung der Detektei-ECONA Hannover für eine erste professionelle Sachstandsanalyse in Anspruch.

 Hannover, die Hauptstadt des Landes Niedersachsen gehört mit 518.386 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) zu den 15 größten Städten Deutschlands. Die Stadt gehört zur Region Hannover, welche als Kommunalverband besonderer Art fungiert, und ist Teil der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg. Die an der Leine gelegene Stadt ist durch die seit 1947 stattfindende Hannover Messe sowie die CeBIT-Messe und die EXPO-2000 international bekannt. Über den Mittellandkanal ist Hannover an das Binnenschifffahrtsnetz angebunden.

Die über eine halbe Millionen Einwohner zählende ehemalige Residenzstadt an der Leine ist Deutschlands größte Messe-Stadt, weltweit mit dem größten Messegelände. Hannover beherbergt unter anderem CeBIT, IAA Nutzfahrzeige, Biotechnica, Cosmetica und Didacta.

Aus Hannovers Polizeibericht:

POL-H: Bilanz zu Taschendiebstählen im ersten Halbjahr 2016 - Polizei dämmt "Antänzerszene" ein

22.07.2016 – 08:50

Hannover (ots) - Insbesondere durch eine zentralisierte Sachbearbeitung sowie erhöhte Präsenz an den Wochenenden ist es der Polizei Hannover gelungen, die sogenannten "Antanzdiebstähle" um gut 50 Prozent zu reduzieren.

Nach Auswertung der bekannt gewordenen Fälle im Deliktsbereich Taschendiebstahl erkennt die Polizeidirektion (PD) Hannover eine positive Trendwende im Stadtgebiet. Verzeichnete die PD im ersten Halbjahr 2015 noch 950 Taten, reduzierte sich die Zahl im Vergleichszeitraum 2016 um 15,16 Prozent auf 806.

Im Einzelnen: während die Zahl der "sonstigen Taschendiebstähle" im Gegensatz zum ersten Halbjahr 2015 (630 Taten) um 19 Fälle auf 649 leicht anstieg, gelang es der Polizei, diese "Antanztaten" im entsprechenden Zeitraum von 320 auf 157 (minus 50,94 Prozent) zu minimieren.

Polizeidirektor Olaf Gösmann dazu: "Durch akribische und zentralisierte Ermittlungsarbeit für den Bereich der Stadt Hannover ist es uns gelungen, die Strukturen der "Antanzszene" aufzuhellen". Die Steigerung der Aufklärungsquote um sechs auf aktuell 14 Prozent (138 Fälle) führt der Leiter der PI Mitte auf "erhöhte Präsenz der Beamten an Wochenenden und konsequentes Vorgehen gegen die Täter" zurück.

Nach dem ersten Auftreten des Phänomens "Antänzer" im Oktober 2012, einem zwischenzeitlichen Rückgang sowie einer erneuten Zunahme der Fallzahlen Ende 2013/Anfang 2014 reagierte die PI Mitte mit der Einrichtung der Ermittlungsgruppe (EG) "Maghreb" am 17.02.2014. Unter anderem durch operative Maßnahmen gelang es, vermehrt Täter festzunehmen und diese anschließend dem beschleunigten Verfahren oder der Untersuchungshaft zuzuführen. Die Konsequenz: ein signifikanter Rückgang der Taten. Die EG wurde zum 31.05.2014 in die Alltagsorganisation integriert. Im Stadtgebiet begangene "Antanzdiebstähle" werden zentral durch die in der PI Mitte angesiedelte EG "Tasche" bearbeitet.

Zum Jahreswechsel 2015/2016 ist ein erneuter Fallzahlenanstieg festgestellt worden. Aufgrund dieser Entwicklung hat die Polizei umgehend reagiert und die operativen Maßnahmen im Innenstadtbereich erhöht. Dabei sind auch die Vorkommnisse im Laufe der Silvesternacht in anderen deutschen Großstädten in die Lagebewertung mit einbezogen worden, auch wenn dieses Phänomen ("Antanzen" mit sexuellem Motiv) in dieser Form in Hannover nicht festgestellt wurde. /zim, hol, st

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Detektei ECONA in Hannover

Die Detektei-Econa ist Ihr Partner in Hannover und der Region Hannover.